Nächste Online Gruppen-Sessions:

kommt bald! 🙂

Live Gruppen-Sessions:

kommt bald! 🙂

Alle Termine findest du auch auf Instagram @akawa_by_tanjavanessa

Was ist AKAWA?

Accelerated Kundalini Awakening (AKAWA) verbindet dich mit dem Feld. Diese schnelle und transformative Energie fliesst durch deinen Körper und befreit dich von stagnierenden Energien und Gedanken, die du nicht mehr länger brauchst. Diese Frequenz ermöglicht uns, unterdrückte Emotionen zu spüren, damit wir sie endgültig loslassen können. Du kannst dir diese Energie so vorstellen, wie eine energetische Reinigung. Du erinnerst dich wieder daran, wer du bist und wofür du hierher gekommen bist. Die Energie des Feldes gibt nur das, was du gerade brauchst. Es ist eine sichere und liebevolle Energie, die dich dabei unterstützt wieder in deine ursprüngliche Ganzheit in Resonanz zu gehen.

👉 AKAWA ist eine schnelle, transformative Frequenz, die dich an deine Blaupause im Feld erinnert.
👉 In dieser Blaupause bist du ganz und gehst mit deiner ursprünglichen Ganzheit in Resonanz
👉 In diesem hochschwingenden Feld von Sein und Präsenz kann deine Kundalini Energie aufsteigen und deine Evolution unterstützen.
👉 Deine Multidimensionalität wird immer erfahrbarer.

Fotos: IndiaGitana / AKAWA world

AKAWA ist für dich, wenn du...

…wenn du einen energetischen Reset brauchst und runterfahren willst.
….stagnierte Gefühle wie Angst, Ärger und Wut fühlen und endgültig gehen lassen willst.
…niedrig schwingende Energien loslassen willst.
…negative Glaubenssätze transformieren willst.
…dich mehr in dir Zuhause fühlen willst.
…mehr Energie haben möchtest.
…deine Intuition verbessern willst.
…dich entspannen willst.

Welche Erfahrungen kannst du machen?

AKAWA ist ein Prozess des Erwachens. Und jeder Prozess, jedes Session ist anders. Jeder Mensch ist so einzigartig in seinem Sein und während einer Session kommt für jeden und jede etwas anderes hoch. Doch eins hat jede Session gemeinsam: Es geht ums Loslassen und dich der Energie hinzugeben. Verstand aus, Herz ein. Denn erst wenn du deine Erwartungen an dich, deine eventuellen Zweifel an den Prozess, an AKAWA oder was auch immer liebevoll loslässt, öffnest du dich für das, das sein darf.

Wahrnehmung der Energie

Vielleicht spürst du, wie die Energie durch deinen Körper fliesst. Sie kann sich warm oder kalt anfühlen. Sie pulsiert oder schlängelt sich durch deinen Körper.

Lösung emotionaler und mentaler Blockaden

Nicht gefühlte Emotionen können sich möglicherweise lösen und jetzt in diesem Moment gefühlt werden. Vielleicht möchtest du schreiben, lachen oder weinen. Jede emotionale Befreiung bringt deine Energie wieder in Fluss. Alle Gefühle heissen wir willkommen.

Visuelle Erfahrungen

Während des Prozesses kannst du Visionen haben. Lichter, Bilder oder Farben sehen. Eventuell reist du in frühere Leben zurück, du siehst Engel oder andere Wesen. Alles kann sich zeigen.

Bewegung deines physischen Körpers

Es gibt Menschen, die sich während der Zeit im Feld bewegen. Sie tanzen, machen Yogastellungen, Schütteln ihren Körper durch, sie zucken, machen mit ihren Händen Mudras.

Sprechen von Lichtsprache

Vielleicht wirst du dich plötzlich eine Sprache sprechen hören, die du nicht kennst und die sich ganz anders anhört als unsere irdischen Sprachen. Auch dies ist völlig normal.

Dies sind nur einige Erfahrungen, die du während einer AKAWA session online oder vor Ort machen kannst. Wie gesagt, jeder Prozess ist individuell und jeder Mensch fängt irgendwo anders an. Wichtig ist, dass man loslässt und sich ganz auf die Energie einlässt.

Wie läuft eine Session vor Ort ab?

Wir treffen uns pünktlich zur Anfangszeit im Raum. Du setzt dich auf eine Yoga Matte und ich gebe eine kurze Einführung. Dann legst du dich auf den Rücken, schliesst deine Augen und kannst einfach loslassen.

Ich werde etwa 1 Stunde lang laut Musik abspielen. Die Musik ist da, um dich in deinem Prozess zu unterstützen. Es wird Lieder geben, bei denen du voll loslassen kannst, andere werden dich triggern, ein paar Lieder wirst du mögen, andere nicht, vielleicht wirst du ungeduldig, willst dass es endlich fertig ist, beobachte einfach, was es mit dir macht.

Während der Session werde ich dich im Prozess unterstützen. D.h. es kann sein, dass ich dich berühre, umarme, dich stütze oder halte. Dabei werde ich vom Feld geleitet. Wenn du nicht berührt werden willst, sagst du mir das bitte vor der Session. Berührungen können deinen Prozess erheblich unterstützen und heilsam sein.

Nach der 1-stündigen Session gibt es eine Austauschrunde, um den Prozess zusammen in der Gruppe zu verarbeiten. Bedenke, dass der richtige Prozess erst jetzt losgeht. In den nächsten Tagen und Wochen wirst du die Veränderungen bemerken.

Bedenke:

Jede AKAWA-Session ist anders, für jeden und jede. Es kann passieren, dass dein Körper sich bewegt, dass du Geräusche machst oder hörst, dass du Farben siehst, Visionen hast usw. Lass es einfach zu. Versuche nicht zu intervenieren, denke nicht zu viel darüber nach. Und falls es dir zu viel wird oder du aussteigen möchtest, öffnest du einfach die Augen. Es kann auch passieren, dass du eine Stunde lang still liegst, aber einen intensiven inneren Prozess hast. Heisse einfach alles, das kommt willkommen und erzwinge nichts.

Was passiert während einer Online-Session?

Wir treffen uns auf Zoom. Stell bitte sicher, dass du für ca. 1.5 h ungestört sein kannst, schalte dein Handy aus und stelle sicher, dass du eine gute Internetverbindung hast. Am besten hast du kabellose Kopfhörer an. Du liegst auf einer bequemen Yoga-Matte oder Unterlage bei dir zu Hause. Bitte schau, dass ich deinen Oberkörper von Oben oder von der Seite sehen kann. Schau auch, dass dir genug warm ist, deck dich allenfalls mit einer Decke zu.

Ich gebe eine kurze Einführung, dann schliesst du deine Augen und kannst einfach loslassen. Ich werde etwa 1 Stunde lang Musik abspielen. Die Musik ist da, um dich in deinem Prozess zu unterstützen. Es wird Lieder geben, bei denen du voll loslassen kannst, andere werden dich triggern, ein paar Lieder wirst du mögen, andere nicht, vielleicht wirst du ungeduldig, willst dass es endlich fertig ist, beobachte einfach, was es mit dir macht.

Nach der Stunde kommen wir zusammen und tauschen uns über die individuellen Erfahrungen aus.

Foto: IndiaGitana / AKAWA world

Wie du dich auf eine Session vorbereiten kannst:

24 Stunden vor einer Sitzung solltest du:

  • keinen Alkohol trinken
  • keine grossen Fleischmengen essen
  • keine schwere Mahlzeiten essen
  • keine Drogen oder Medikamente (nur wenn du sie wirklich benötigst) zu dir nehmen.

Wann darfst du an einer Session NICHT teilnehmen?

  • wenn du Drogen nimmst
  • wenn du starke Medikamente für deinen Körper oder deine psychische Gesundheit einnimmst
  • wenn du dich in psychiatrischer Behandlung befindest
  • bei Epilepsie
  • bei einer Schwangerschaft ab dem 4. Monat

Energieausgleich und Bezahlungsmöglichkeiten

Online-Sessions: 35 Fr. pro Person
Sessions vor Ort: 65 Fr. pro Person

TWINT 079 533 29 24 oder PayPal @tanjakuehne14 (wähle “Für einen Freund/Familie”, um Gebühren zu sparen) und gib deinen Namen und das Datum der Sitzung an. Du kannst den Betrag auch per Banküberweisung überweisen (fragen mich am besten per WhatsApp nach meinen Bankdaten).

en_US